Weiter so, EU-Kommission!
banner-pieper01

Die EU-Kommission will einige ihrer Legislativvorschläge zurück. Dies betrifft unter anderem den Vorschlag zur Sicherheit und Gesundheit von Friseuren am Arbeitsplatz. Zudem erwägt sie, die Bodenschutzrichtlinie zurückzuziehen. Darüber hinaus plant die Kommission Erleichterungen in anderen Bereichen vorzuschlagen. Beispielsweise sollen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) von Neuerungen bei der Mehrwertsteuererklärung profitieren. Die Europaabgeordneten und Sprecher des Parlamentskreis Mittelstand (PKM Europe), Markus Pieper (CDU) und Markus Ferber (CSU), werten diese Entwicklungen als positives Signal der EU-Kommission an KMU.

„Insbesondere Handwerk und Mittelstand stehen immer wieder vor neuen bürokratischen Hürden, die die Kommission durch so manche ihrer Vorschläge verursacht. Wir begrüßen es daher sehr, dass die Kommission mit ihrem neuen Programm gerade diesen Unternehmen unter die Arme greifen will“, so Pieper und Ferber.

Der Kommission ist es gelungen, ihr 25-Prozent-Ziel beim Bürokratieabbau zu erreichen. Dies war unter anderem deshalb möglich, weil sie vermehrt Folgenabschätzungen und Konsultationen von Interessengruppen durchgeführt hat. Zudem sind die Ergebnisse der Konsultation zu den zehn aufwändigsten Rechtsakten für KMU in die Mitteilung miteingeflossen.

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

DVZ: Europa-CDU will Importstrategie

21. Juli 2021

Grüne Transformation mittelstandsfreundlich gestalten!

14. Juli 2021

Europäische Kommission stellt „Fit-für-55-Paket“ vor „Gerade für energieintensive mittelständische Betriebe und Branchen ist die Planungs- und Investitionssicherheit zukunftsentscheiden.” stellt Markus Pieper (CDU), Sprecher des Parlamentskreises Mittelstand Europe (PKM Europe), vorweg. Darüber hinaus betont der Mittelstandsexperte: “Das vorgestellte Fit-für-55-Paket darf deshalb nicht dazu führen, dass Regelungen weiter fragmentiert werden und mittelständischen Betrieben durch immer neue Vorgaben…

EURAKTIV: EU-Abgeordnete blicken mit Spannung auf die Bundestagswahlen

13. Juli 2021

Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU im Europäischen Parlament legt Themenschwerpunkte für das zweite Halbjahr 2021 fest

8. Juli 2021

Zweites Halbjahr läutet entscheidende Phase zur marktoffenen Ausgestaltung der parallelen grünen und digitalen Wende ein „Das Fit-für-55-Paket, das Paket zur Kreislaufwirtschaft, die geplante Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, das EU-Lieferkettengesetz, aber auch die EU-Mindestlohnrichtlinie sind nur einige der Themen, die uns im zweiten Halbjahr 2021 beschäftigen werden.” ordnet Dr. Markus Pieper (CDU), Sprecher des Parlamentskreises Mittelstand Europe…