Die Welt: Protest gegen neue Frauenquote
diewelt-feature

Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) kritisiert die im Europaparlament geplante Ausweitung der Frauenquote auf den Mittelstand. Die “Welt” hatte über das Vorhaben berichtet, bevor die Pläne öffentlich wurden. Diese seien “ein weiteres Beispiel dafür, dass Regelungen aus Brüssel als realitätsfern, bürokratisch und zunehmend auch mittelstandsfeindlich wahrgenommen werden”, sagte Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung. Auch im EU-Parlament regt sich Widerstand. Die Quote dürfe “auf keinen Fall ausgeweitet werden”, sagte die CSU-Abgeordnete Angelika Niebler. “Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation müssen wir den Mittelstand entlasten und nicht belasten.” Die Ausweitung sei “der Gipfel der Brüsseler Anmaßung”, sagte Markus Pieper der “Welt”, Vorsitzender der Europakommission der Deutschen Mittelstandsvereinigung. Der CDU-Europaabgeordnete bestreitet die EU-Zuständigkeit.

Die EU-Kommission führe Menschenrechte und Gleichstellungsfragen als Argumente dafür ins Feld. “Das ist absurd”, sagte Pieper. “Die Mitgliedschaft im Aufsichtsrat ist sicher kein Menschenrecht.”

Quelle: Eder; Florian – 9 July 2013 – Die Welt – Copyright 2013 Axel Springer AG.

Veröffentlicht in ,