Wahlen für Europaparlament werden auf Mai 2014 vorgezogen
_S9F0039

Die nächsten Wahlen für das Europaparlament werden um zwei Wochen auf den Zeitraum vom 22. bis 25. Mai 2014 vorgezogen. Dies entschieden die Vertreter der EU-Regierungen am Dienstag in Brüssel. Ursprünglich hätten die Wahlen vom 5. bis 8. Juni stattfinden sollen. Die vorzeitige Wahl von 751 Abgeordneten erfolgt auf Wunsch des Parlamentes. Damit soll vermieden werden, dass der Wahltermin auf Pfingsten fällt. In NRW werden damit Europa- und Kommunalwahlen voraussichtlich am 25. Mai stattfinden.

Formal sind noch ein weiterer Ratsbeschluss und die Zustimmung des Parlaments nötig. Beides gilt als sicher.

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

Handelsblatt: Die Tücken der Energiecharta

1. März 2021

Ein alter Handelsvertrag könnte die Energiewende noch teurer machen

Die Glocke: NRW kann führende Rolle beim Wasserstoff spielen

23. Februar 2021

Westfälische Nachrichten: Wasserstoff-Wirtschaft in NRW

22. Februar 2021

“Große Chancen für das Münsterland”

Mitschnitt: Videokonferenz „Wasserstoff und Energiewende“?

19. Februar 2021