CETA: der Mittelstand profitiert – nicht nur die Großindustrie
Download (ca. 0,6 MB)
(c)EPPGroup-Photo:MLahousse

Im Vorfeld der Abstimmung zum Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU (CETA) erklärten die Sprecher des Parlamentskreises Mittelstand Europe Markus Ferber (CSU) und Markus Pieper (CDU):

„Kleine und mittlere Unternehmen werden die Gewinner von CETA sein. Sie profitieren besonders vom Wegfall der doppelten Testverfahren sowie von den Vereinfachungen der Zulassungs- und Zertifizierungsvorgaben. Hinzukommen Kostensenkungen durch die Abschaffung von Zöllen und der große Vorteil, durch offenere Märkte einen größeren Kundenkreis bedienen zu können. Gerade mittelständische Firmen werden profitieren, da sie nur wenig Managementkapazitäten für Marktforschung, Regeln zur Produktsicherheit oder Compliance-Vorgaben haben“, sind sich Pieper und Ferber über die Vorteile des CETA-Abkommens einig.