Westfälische Nachrichten: Markus Pieper unterstützt den in Horstmar geplanten „Familien- und Generationenpark“
artikelbild_Westfälische_Nachrichten_80x100

Horstmar – Der Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper wird Donnerstagnachmittag am Altenzentrum in Horstmar erwartet.

Der Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper informiert sich am Donnerstag (11. Juli) über den geplanten „Familien- und Generationenpark“ am Altenzentrum St. Getrudis in Horstmar. Der Gast ist seit 2004 Mitglied im Europa-Parlament in Brüssel/Straßburg und vertritt als einziger Abgeordneter die Interessen des Münsterlandes. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für regionale Entwicklung ist er unter anderem auch für das Förderprogramm „LEADER“ zur Entwicklung ländlicher Räume zuständig. Durch dieses Programm soll auch der „Familien- und Generationenpark“ unterstützt werden.

Im Parkgelände des „Altenzentrum St. Getrudis“ wird sich Dr. Pieper ab 15 Uhr ein Bild vom geplanten „Familien- und Generationenpark“ machen. Im Anschluss gibt er einen Überblick über die aktuell Ende 2013 auslaufende EU-Förderperiode und wagt auch einen Ausblick auf die kommende Förderperiode, die 2014 beginnt. Ebenfalls steht er für allgemeine Fragen rund um die Europapolitik und deren Förderprogramme zur Entwicklung ländlicher Räume zur Verfügung.

Zu dieser Infoveranstaltung lädt der Stadtmarketingverein HorstmarErleben alle interessierten Bürger ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem St.-Gertrudis.-Haus.

Veröffentlicht in

Das könnte Sie auch interessieren

Westfälische Nachrichten: Die neue Währung Solidarität

28. Mai 2020

Wirtschaftsspiegel IHK Nord-Westfalen: Beratung zu finanziellen Hilfen für Wirtschaft und Politik

19. Mai 2020

Westfalen-Blatt: EU-Verfahren gegen Deutschland?

11. Mai 2020

Green Deal – aber anders

29. April 2020

Angepasste Kommission-Pläne ignorieren Folgen der Corona-Krise „Der Maßstab unseres klimapolitischen Handelns sind die Pariser Klimavorgaben, aber die Überlegungen zum Corona-angepassten Arbeitsprogramm der Kommission schießen über das Ziel hinaus. Jetzt wäre ein guter Moment, Investitionen in den Klimaschutz mit einer Entlastung des Mittelstandes zu verbinden. Doch der Green Deal wird als Konjunkturprogramm getarnt im Wesentlichen fortgeführt…