Westfälische Nachrichten: Brüssel nimmt den Duschkopf ins Visier
artikelbild_Westfälische_Nachrichten_80x100

Münster – Erst Glühlampen nun Duschköpfe. Die EU-Kommission in Brüssel prüfe, ob künftig nur noch besonders wassersparende Brausen erlaubt werden sollen, sagte der münsterländische Europaabgeordnete Mar­kus Pieper (CDU, Lotte) unserer Zeitung. Die Pläne stünden im Zusammenhang mit der Ökodesignrichtlinie, die bereits das Aus für die Glühlampe bedeutet hat.

Pieper ist von dem Vorgang nicht angetan: Sie können doch so etwas nicht von der Ägäis bis nach Litauen einheitlich regeln. Zwar sei Wasser in Spanien knapp, im Münsterland aber nicht. Die EU-Kommission erklärt dazu auf ihrer Homepage, in diesem Jahr würden nur Studien erstellt, erst danach werde entschieden, ob es einen Vorstoß gebe.

Pieper stört die Regelungswut einiger EU-Kommissare ohnehin. Der Ölkännchen-Vorstoß macht mich verrückt, sagte er mit Blick auf inzwischen verworfene Pläne, offene Olivenölkännchen auf Restauranttischen zu verbieten.

Veröffentlicht in