Westfälische Nachrichten: In der Lehre Grenzen überschreiten – Europass für Nathalie Lunemann
artikelbild_Westfälische_Nachrichten_80x100

Telgte – Nathalie Lunemann aus Telgte nahm jetzt in Münster von Dr. Markus Pieper, Mitglied des Europäischen Parlaments, das Zertifikat „Europass Mobilität“ entgegen. Die Auszubildende der Tunstall GmbH hatte mit Unterstützung der IHK ein Auslandspraktikum in Cork/Irland absolviert.

Nathalie Lunemann aus Telgte nahm jetzt in Münster von Dr. Markus Pieper, Mitglied des Europäischen Parlaments, das Zertifikat „Europass Mobilität“ entgegen. Die Auszubildende der Tunstall GmbH hatte mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ein Auslandspraktikum in Cork/Irland absolviert.

Auf dem IHK-Forum „Internationalisierung der beruflichen Aus- und Weiterbildung“ berichteten Auszubildende und junge Nachwuchskräfte über ihre Erfahrungen mit Lern- und Arbeitsaufenthalten im Ausland. „Unternehmen, die ihren Nachwuchskräften ein Auslandspraktikum ermöglichen, profitieren selbst davon“, warb IHK-Geschäftsführer Norbert Steinig in der Begrüßung. Denn wer mit ausländischen Partnern erfolgreich zusammenarbeiten wolle, brauche Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenz, so der Leiter der IHK-Weiterbildung. Das bestätigte auch Dr. Ursula Paschke, Geschäftsführerin der Halle Münsterland, die aus betrieblicher Sicht über Chancen und Vorteile von Lern- und Arbeitsaufenthalten im Ausland berichtete.

Europaabgeordneter Pieper sprach in der IHK Nord Westfalen von einem Nachholbedarf bei der Internationalisierung der Aus- und Weiterbildung. „Erst zwei Prozent der Auszubildenden in der EU gehen während der Lehrzeit auch ins Ausland“, stellte er fest. Um den Anteil zu erhöhen, müsse die Bedeutung der beruflichen Bildung in den EU-Beschäftigungsprogrammen gestärkt werden.

Die EU fördere den grenzüberschreitenden Austausch in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung und arbeite an einem Baukastensystem zur Anerkennung eines solchen Schritts, so Pieper weiter. Das Zertifikat „Europass Mobilität“ sei ein Mosaikstein davon.

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

Welt: USA drohen deutschen Auftragnehmern von Nord Stream 2

26. Juli 2020

Westfälische Nachrichten: Jetzt rebelliert das EU-Parlament

23. Juli 2020

Lassen die Abgeordneten den Deals des EU-Gipfels scheitern? – Tiefe Verärgerung über Haushalts-Kürzungen

Rheinische Post: Reformen anstatt neuer Schulden

20. Juli 2020

Gastbeitrag „Ehrliche Reformen statt neuer Schulden“

Neue Osnabrücker Zeitung: Arbeitet Brüssel zu schlampig?

14. Juli 2020

Bei Folgenabschätzungen fallen fast 30 Prozent der EU-Gesetze durch