Dr. Markus Pieper (EU-Abgeordneter) bei HOFF zu Besuch!
slider_cdu_bild

FOTO V. L. N. R.: CHRISTIAN POST, SEBASTIAN LASCHKE, HORST DREYER, INGO HOFF, DR. MARKUS PIEPER, RAINER DOETKOTTE, WILHELM SCHULTEWOLTER, MARTIN DUST

Unter dem Motto “EU konkret” war Herr Dr. Pieper (Vorsitzender der Europakommission der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU) in den vergangenen Tagen in Gronau und Epe unterwegs. Zusammen mit CDU-Ortsvertretern und Horst Dreyer vom AIW wurden Ansätze für grenzüberschreitende Aktivitäten besprochen. Darüber  hinaus wurde diskutiert, wie sich das Münsterland im Wettbewerb mit andere Regionen behaupten kann, “Stichwort: Standortmarketing“.

Herr Dr. Pieper gewährte Einblicke in seine Tätigkeiten in Brüssel und beeindruckte zudem durch sein Interesse an örtlichen Belangen.

www.hoffundpartner.de

Veröffentlicht in

Das könnte Sie auch interessieren

Welt: USA drohen deutschen Auftragnehmern von Nord Stream 2

26. Juli 2020

Westfälische Nachrichten: Jetzt rebelliert das EU-Parlament

23. Juli 2020

Lassen die Abgeordneten den Deals des EU-Gipfels scheitern? – Tiefe Verärgerung über Haushalts-Kürzungen

Rheinische Post: Reformen anstatt neuer Schulden

20. Juli 2020

Gastbeitrag „Ehrliche Reformen statt neuer Schulden“

Neue Osnabrücker Zeitung: Arbeitet Brüssel zu schlampig?

14. Juli 2020

Bei Folgenabschätzungen fallen fast 30 Prozent der EU-Gesetze durch