Ausschuss für Verkehr & Tourismus

Ausschuss für Verkehr & Tourismus

Transport und Wettbewerb sind die Themen der europäischen Verkehrspolitik. Der Ausbau der transeuropäischen Verkehrsnetze verbessert die regionalen  Anbindungen. Dies gilt nicht nur für den Eisenbahn- oder Straßenverkehr, sondern auch für  die Binnen- und Seeschifffahrt sowie die Luftfahrt.  Gemeinsame Vorschriften für den Verkehr erhöhen zudem die Sicherheit auf den Straßen. Der Transportausschuss beschäftigt sich aber ebenso mit Postdiensten und der Bereitstellung von Verkehrsdienstleistungen.

Ich bin Vollmitglied im Ausschuss für Verkehr & Tourismus (TRAN).

Der Ausschuss ist zuständig für:

1. die Ausarbeitung einer gemeinsamen Politik für die Bereiche Eisenbahn- und Straßenverkehr sowie Binnen- und Seeschifffahrt und Luftfahrt, insbesondere

  • gemeinsame Vorschriften für den Verkehr innerhalb der Europäischen Union,
  • den Auf- und Ausbau von transeuropäischen Netzen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur,
  • die Bereitstellung von Verkehrsdienstleistungen und die Beziehungen zu Drittländern im Verkehrssektor,
  • die Verkehrssicherheit,
  • die Beziehungen zu internationalen Verkehrsorganisationen,
  • die Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs, die Europäische Eisenbahnagentur, die Europäische Agentur für Flugsicherheit und das gemeinsame Unternehmen SESAR

2. die Postdienste

3. Strategien und Förderprogramme für den Tourismus.

Im Ausschuss für Verkehr & Tourismus arbeiten 49 Mitglieder und 47 Stellvertreter aus sämtlichen Fraktionen des Europäischen Parlaments. Hier engagiere ich mich u.a. für  den Ausbau internationaler Verkehrsanbindungen  des Münsterlandes. Zudem setzte ich mich für mehr Wettbewerb auf der Schiene ein. Auch die Wirkungen des reformierten  Emissionshandels auf den Straßenverkehr, die Flughäfen, sowie Airlines stehen auf meiner Agenda. Ich setze mich für wettbewerbsstarke Regionalflughäfen ein und fordere eine einheitliche europäische Flugüberwachung, weil diese die Kosten senkt. Darüber hinaus bin ich der Ansicht, dass europäische und nationale Mautsysteme nicht zur Einschränkung grenzüberschreitende Verkehre führen dürfen.

Weitere Infos erhalten Sie hier:

Ausschuss für Verkehr & Tourismus

NEWS: Ausschuss für Verkehr & Tourismus

BILD.de: Wegekosten-Richtlinie der EU – Hilfe, kommt bald die Stau-Maut?

14. August 2018

airliners.de: EU-Abkommen: Fortschritte nur bei einigen Ländern

24. Juli 2018

Factsheet Tachographen

12. Juli 2018

EU-Kommission stellt Strategie für weniger Verkehrstote vor

17. Mai 2018

25.300 Menschen starben 2017 auf europäischen Straßen. In NRW starben allein bei 194 Auffahrunfälle von LKWs in Stauenden 19 Personen. Heute stellt die Europäische Kommission in Brüssel den dritten Teil des „Mobilitätspaketes“ vor. Das Paket reguliert Aspekte des Straßenverkehrs. Dazu gehören höhere Sicherheitsanforderungen für Neufahrzeuge, wie eine automatische Notbremsung oder ein Spur- und Geschwindigkeitsassistent. Markus…

Berichte

STELLUNGNAHME im Hinblick auf die Verlängerung der Laufzeit des Europäischen Fonds für strategische Investitionen…

STELLUNGNAHME zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnungen (EU) Nr. 1316/2013 und (EU) 2015/1017 im Hinblick auf die Verlängerung der Laufzeit des Europäischen Fonds für strategische Investitionen sowie die Einführung technischer Verbesserungen für den Fonds und die Europäische Plattform für Investitionsberatung

STELLUNGNAHME zur Durchführung des Europäischen Fonds für strategische Investitionen

EMPFEHLUNG FÜR DIE ZWEITE LESUNG betreffend den Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Eisenbahnagentur der Europäischen Union und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 881/2004

Ausschuss Newsletter

Alle News finden Sie im aktuellen TRAN Newsletter des Europäisches Parlaments: