Stuttgarter Zeitung: Ver­bie­tet die EU Blei­schrot?
artikelbanner_stuttgarter_zeitung_a400x300

Die Mu­ni­ti­on soll nicht mehr für die Was­ser­vo­gel-Jagd ein­ge­setzt wer­den.

Von Mar­kus Grabitz

Brüs­sel. Je­des Jahr ver­en­den EU-weit et­wa ei­ne Mil­li­on Was­ser­vö­gel an ei­ner Blei­ver­gif­tung, die durch Mu­ni­ti­on von der Jagd aus­ge­löst wird. Hin­zu kom­men Greif­vö­gel, die nach dem Ver­zehr von ver­gif­te­tem Aas ster­ben. Die EU will da­her schon län­ger das Schie­ßen mit blei­hal­ti­ger Schrot­mu­ni­ti­on in Feucht­ge­bie­ten so­wie das An­geln mit Blei­ge­wich­ten am Schwim­mer ver­bie­ten. Ei­ne Ent­schei­dung da­zu könn­te im Aus­schuss für die Che­mi­ka­li­en­zu­las­sung (Reach) am Don­ners­tag fal­len. Ob es zum Ver­bot kommt, hängt maß­geb­lich von Deutsch­land ab. Agrar­mi­nis­te­rin Ju­lia Klöck­ner (CDU) will in ei­ner drei­jäh­ri­gen Über­gangs­pha­se zu­nächst prü­fen las­sen, ob es nicht Al­ter­na­ti­ven zum Ver­bot gibt. Da­für hat­te sich auch die EU-Che­mi­ka­li­en­agen­tur ECHA aus­ge­spro­chen. Die Kom­mis­si­on schlägt ei­ne Über­gangs­pha­se von zwei Jah­ren vor.

Der Um­welt­ex­per­te der Grü­nen im Eu­ro­pa­par­la­ment, Mar­tin Häus­ling , wirft Klöck­ner Ver­zö­ge­rung vor. „Die Jagd auf Vö­gel, ob Wald­schnep­fen, Reb­hüh­ner und an­de­re Was­ser­vö­gel ist un­ver­ständ­li­cher­wei­se noch im­mer nicht in der EU ver­bo­ten.“ Noch ge­be es 82 Vo­gel­ar­ten, die in ei­nem oder meh­re­ren Län­dern der EU ge­schos­sen wer­den dür­fen, 24 Ar­ten, wie Fa­san, Stocken­te und Wald­schnep­fe kön­nen EU-weit ge­jagt wer­den. Häus­ling for­dert ein Ver­bot von blei­hal­ti­ger Schrot­mu­ni­ti­on nicht nur in Feucht­ge­bie­ten.

Mar­kus Pie­per (CDU) Wirt­schafts­ex­per­te und Jä­ger, räumt ein, „dass der Blei­ein­trag in die Um­welt nach­hal­tig re­du­ziert wer­den muss“. Vor dem Ver­bot müs­se ei­ne Ab­wä­gung beim Tier­schutz vor­ge­nom­men wer­den. „Stahl­schro­te ver­län­gern das Lei­den der Tie­re.“ Zu­dem ge­be es Schrot aus Stahl nur in Plas­tik­hül­sen, Blei­schro­te auch in Pa­pier­hül­sen. Ei­ne Klä­rung er­for­de­re ei­ne Über­gangs­zeit. Im Haus von Land­wirt­schafts­mi­nis­te­rin Klöck­ner heißt es, Blei­schrot sei bes­ser ge­eig­net, um in­va­si­ve Ar­ten in Feucht­ge­bie­ten wie Bi­sam und Wasch­bär zu ja­gen.

Veröffentlicht in