Westfälische Tagespost / NOZ: Pieper trifft britischen Botschafter
artikelbild_noz_290x160

Lotte/Brüssel. Der Europaabgeordnete Markus Pieper fordert, die Brexit-Verhandlungen nicht auf dem Rücken der mittelständischen Wirtschaft auszutragen. Dazu traf sich der Abgeordnete aus Lotte jetzt mit dem britischen Botschafter in Deutschland, Sir Sebastian Wood (rechts). Pieper plädierte für eine Übergangszeit, die sich an der Norwegenlösung orientiert. Der Halener wurde vor der Sommerpause von der deutschen Gruppe der christdemokratischen europäischen Volkspartei (EVP) zum parlamentarischen Geschäftsführer gewählt.

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

Welt: Und wenn Putin das Gas abdreht?

18. Mai 2022

Rheinische Post: Neue Dächer für Europas Energie

18. Mai 2022

Zeit Online:

18. Mai 2022

Energieimporte aus Russland: EU-Kommission plant strengere Klimaziele

Europaabgeordneter Pieper informiert sich über das Projekt „crossfire“ der Feuerwehr Bocholt und bietet seine Unterstützung an

17. Mai 2022

Im Rahmen einer von der CDU Bocholt organisierten Gesprächsrunde mit Thomas Kerkhoff, Silke Sommers, Elisabeth Kroesen, Christel Feldhaar, Michael Hoesing, Wilhelm Schepers, Sophia Kampshoff und Freek Diersen informierte der Leiter der Feuerwehr Bocholt, Thomas Deckers, über das grenzübergreifende Projekt „crossfire“. Dieses visionäre Projekt soll zu einer engen Zusammenarbeit der Feuerwehr Bocholt mit der Brandweer Dinxperlo…