Westfälische Tagespost / NOZ: Pieper trifft britischen Botschafter
artikelbild_noz_290x160

Lotte/Brüssel. Der Europaabgeordnete Markus Pieper fordert, die Brexit-Verhandlungen nicht auf dem Rücken der mittelständischen Wirtschaft auszutragen. Dazu traf sich der Abgeordnete aus Lotte jetzt mit dem britischen Botschafter in Deutschland, Sir Sebastian Wood (rechts). Pieper plädierte für eine Übergangszeit, die sich an der Norwegenlösung orientiert. Der Halener wurde vor der Sommerpause von der deutschen Gruppe der christdemokratischen europäischen Volkspartei (EVP) zum parlamentarischen Geschäftsführer gewählt.

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

Mannheimer Morgen: Mittel für reiche Städte werden knapper

12. Juli 2012

Mainpost: EU-Mittel für regionale Entwicklung werden knapper

12. Juli 2012

Münstersche Zeitung: Die Brüssel-Besucher

12. Juli 2012

Industrieausschuss nimmt EU-Energieeffizienz-Richtlinie an

12. Juli 2012

Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments hat heute die Einigung zwischen Unterhändlern des Parlaments und der Mitgliedstaaten zur Energieeffizienz-Richtlinie offiziell angenommen. Das Votum gilt als Vorentscheidung für die Plenarabstimmung im September. “Mit der Einigung schaffen wir die notwendige Flexibilität. Der planwirtschaftliche Ansatz der Kommission ist abgeschwächt. Anstelle starrer Regulierung haben die Mitgliedsstaaten jetzt Freiräume für individuelle…