Missbrauch des Steuerwettbewerbs in der EU beenden
portrait-markuspieper2

Die Europäische Kommission stellt heute einen “Aktionsplan für ein faireres System der Konzernbesteuerung in der EU” vor. “Ich begrüße die Absicht der Kommission, Steuertransparenz und -gerechtigkeit herzustellen, die zu einer Wirtschafts- und Währungsunion gehören. Steuern müssen dort gezahlt werden, wo Produkte produziert und Dienstleistungen erbracht werden. Dazu bedarf es eines verbindlichen Informationsaustausches nationaler Finanzbehörden. Zudem ist es ein erster Schritt in die richtige Richtung, dass die Kommission die Arbeit an einer gemeinsamen Bemessungsgrundlage für die Körperschaftsteuer wieder aufnimmt”, so Markus Pieper (CDU), Mittelstandssprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

“Der Steuerwettbewerb zwischen den Mitgliedsstaaten ist zwar legitim. Die Aushöhlung der Steuerbasis im Konzernverbund mit entsprechenden Gewinnverlagerungen ist jedoch ein Missbrauch dieses Wettbewerbs. Während europaweit tätige Konzerne jedes Schlupfloch im Steuerrecht nutzen, haben kleine und mittlere Unternehmen diese Möglichkeit oftmals nicht”, sagt der Mittelstandspolitiker.

Veröffentlicht in

Das könnte Sie auch interessieren

EVP Fraktion erzielt gute Ergebnisse für den Mittelstand beim Europäischen Klimagesetz

24. Juni 2021

Europäisches Parlament stimmt über das European Climate Law ab „Das Reduktionsziel bleibt bei netto 55% für das Jahr 2030. Damit sind die überzogenen rotgrünen Forderungen nach einem 60%-Ziel vom Tisch.” resümiert Dr. Markus Pieper (CDU), Sprecher des Parlamentskreises Mittelstand Europe (PKM Europe). Darüber hinaus betont der Mittelstandsexperte: “Für den Mittelstand konnte darüber hinaus erreicht werden,…

Mittelstand und Finanzwesen befürchten Mehrbelastung durch Ausweitung der Nachhaltigkeitsberichterstattung

9. Juni 2021

PKM Veranstaltung mit DSGV und VDMA zum Thema Sustainable Finance „Die Absenkung der Berichtspflichtenschwelle von Unternehmen mit 500 auf 250 Mitarbeiter wird zu einer Verzehnfachung der betroffenen Unternehmen in Deutschland führen.” resümiert Dr. Markus Pieper (CDU), Sprecher des Parlamentskreises Mittelstand Europe (PKM Europe), im Anschluss an eine Veranstaltung mit dem DSGV und dem VDMA. Darüber…

ANFRAGE: Schutz europäischer Aluminiumhersteller vor unlauteren Handelspraktiken Chinas

8. Juni 2021

EU-Kommission hat KMU nicht auf dem Schirm

8. Juni 2021

EVP fordert europäische Initiative zum Bürokratieabbau für den Mittelstand Auf Betreiben der Europäischen Volkspartei (EVP) wurde in der aktuellen Plenarwoche über die Lage der KMU-Union als auch die Umsetzung der Agenda zur besseren Rechtsetzung debattiert. Die Sprecher des Parlamentskreis Mittelstand (PKM Europe), Dr. Markus Pieper (CDU) und Markus Ferber (CSU), erklären dazu: „Angesichts ausufernder Bürokratielasten…