Allgemeine Zeitung: Bürgermeisterwahl – CDU Gescher kürt Kandidaten
artikelbild_allgemeine_zeitung_coe_80x100

Bei der Bürgermeisterwahl am 13. September setzt die CDU Gescher auf Thomas Kerkhoff aus Velen-Ramsdorf. Auf einem ordentlichen Stadtparteitag am Donnerstag (12. 3.) soll der 33-jährige Jurist offiziell auf den Schild gehoben werden. „Mit Thomas Kerkhoff hat der Vorstand einen Kandidaten gefunden, der durch seine menschliche Ausstrahlung und fachliche Kompetenz überzeugt hat“, heißt es in der Einladung des CDU-Stadtverbandes an die Parteimitglieder. Zurzeit arbeitet Kerkhoff als Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei in Hamm mit dem Schwerpunkt öffentliches Recht. In der Stadt Velen ist der gebürtige Borkener Ratsmitglied (seit 2004) und stellvertretender Fraktionssprecher. Der Stadtparteitag mit der Nominierung des Bürgermeisterkandidaten als Schwerpunkt findet ab 19 Uhr im Hotel Tenbrock statt. Der Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper hat seine Teilnahme zugesagt und wird an diesem Abend laut Einladung als Gastredner zu Verfügung stehen.

Veröffentlicht in

Das könnte Sie auch interessieren

Süddeutsche Zeitung: Die Front bröckelt

27. Oktober 2020

Rede: Lage der Energieunion (Aussprache)

22. Oktober 2020

Arbeitsprogramm der Kommission für das Jahr 2021: Viel Klima, wenig Mittelstand

20. Oktober 2020

Am heutigen Dienstag, den 20. Oktober 2020, wurde im Plenum das Arbeitsprogramm der Kommission für das Jahr 2021 vorgestellt. Die Sprecher des Parlamentskreis Mittelstand (PKM Europe) Dr. Markus Pieper (CDU) und Markus Ferber (CSU) stellen fest: „Das „Fit für 55”-Paket scheint das Herzstück der Kommissionsarbeit für das Jahr 2021 zu sein. Was auffällt ist, dass…

taz: Konsens über Klimaziele bröckelt

8. Oktober 2020