Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Münsterland am 24. Februar 2014 zu Gast im Europäischen Parlament in Straßburg.
Visitors group in Strasbourg Markus PIEPER

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

ANTWORT: Erwerbsbeteiligung von Frauen – Politik in Deutschland

16. April 2012

Handelsblatt GmbH: EU will Verbrauch von Energie in Stufen senken

12. April 2012

Westfälische Nachrichten: Pieper sieht schwarz für die Forschung

10. April 2012

NRW-Regionalförderpläne: Willkür statt Wettbewerb

10. April 2012

Aus Brüssel kommt Kritik an der Ankündigung von NRW-Europaministerin Schwall-Düren, die Wettbewerbsverfahren um die europäischen Strukturgelder größtenteils einzustellen. Schwall-Düren hatte angekündigt, dass eine neue rot-grüne Landesregierung stattdessen eine stärkere direkte Vergabe an ärmere Regionen plant. Der stellvertretende Vorsitzende des Regionalausschusses im Europäischen Parlament, Markus Pieper (CDU), sieht darin eine „Rückkehr der Landesförderung zu ideologischen Spielwiesen“.…