Westfälische Nachrichten: Lob für gute Zusammenarbeit – Gruppe aus dem Kreis besucht Pieper
artikelbild_Westfälische_Nachrichten_80x100

Horstmar-Leer/Burgsteinfurt – Insgesamt 45 Personen nahmen jetzt an einer Informations- und Bildungsfahrt zum Europäischen Parlament in Straßburg teil. Darunter auch eine Gruppe aus Leer und Burgsteinfurt. Sie folgte einer Einladung des heimischen CDU-Europa-Abgeordneten Dr. Markus Pieper.

Höhepunkte der dreitägigen Reise war eine Teilnahme an einer Sitzung des europäischen Parlaments. Es wurde gerade über die Bankenkrise und die Aufsicht über die Kreditinstitute im Plenum diskutiert. Eine ergiebige Diskussion mit Markus Pieper, eine Besichtigung der 271000 Einwohner zählenden Europastadt Straßburg und eine Bootsfahrt auf der Ill standen ferner auf dem Programm.

Pieper ist einer von 42 Abgeordneten der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament. Er ist für die Europäischen Volkspartei stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für regionale Entwicklung. In dieser Eigenschaft liegt ihm die Tourismusförderung im Münsterland sehr am Herzen und konnte Fördermittel für das Leader Projekt akquirieren. Er lobte in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit dem Landrat des Kreises Steinfurt und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Pieper ist Vorsitzender der Europakommission der deutschen Mittelstandvereinigung (MIT).

Veröffentlicht in

Das könnte Sie auch interessieren

Westfälische Nachrichten: “Große Welt in kleines Dorf geholt”

11. März 2012

NOZ/Westfälische Tagespost: Freiwillige Feuerwehren in Stadt und Landkreis Osnabrück sehen durch EU-Richtlinien ihre Existenz bedroht

3. März 2012

Energy Efficiency: less red tape, more flexibility

28. Februar 2012

The European Parliament has presented a compromise package for the hotly-debated EU Energy Efficiency Directive. The Industry, Research and Energy Committee (IRTE) voted in favour of binding targets for Member States and flexible implementing measures. “We need a lean directive with a high impact. Today’s vote is an appealing offer to the Member States who…

Energieeffizienz: Mit weniger Bürokratie zum Ziel

28. Februar 2012

Zur umstrittenen EU-Richtlinie zur  Energieeffizienz gibt es einen praxisorientierten Kompromissvorschlag aus dem Europaparlament. Der Industrieausschuss sprach sich heute für verbindliche Ziele für die Mitgliedstaaten, aber flexible Maßnahmen aus. “Wir brauchen eine schlanke Richtlinie mit hoher Schlagkraft. Unser heutiges Votum ist ein attraktives Angebot an die Mitgliedstaaten, die sich oft über zu viel Bürokratie beklagen”, sagte der…