Westfälische Nachrichten: In der Lehre Grenzen überschreiten – Europass für Nathalie Lunemann
artikelbild_Westfälische_Nachrichten_80x100

Telgte – Nathalie Lunemann aus Telgte nahm jetzt in Münster von Dr. Markus Pieper, Mitglied des Europäischen Parlaments, das Zertifikat „Europass Mobilität“ entgegen. Die Auszubildende der Tunstall GmbH hatte mit Unterstützung der IHK ein Auslandspraktikum in Cork/Irland absolviert.

Nathalie Lunemann aus Telgte nahm jetzt in Münster von Dr. Markus Pieper, Mitglied des Europäischen Parlaments, das Zertifikat „Europass Mobilität“ entgegen. Die Auszubildende der Tunstall GmbH hatte mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ein Auslandspraktikum in Cork/Irland absolviert.

Auf dem IHK-Forum „Internationalisierung der beruflichen Aus- und Weiterbildung“ berichteten Auszubildende und junge Nachwuchskräfte über ihre Erfahrungen mit Lern- und Arbeitsaufenthalten im Ausland. „Unternehmen, die ihren Nachwuchskräften ein Auslandspraktikum ermöglichen, profitieren selbst davon“, warb IHK-Geschäftsführer Norbert Steinig in der Begrüßung. Denn wer mit ausländischen Partnern erfolgreich zusammenarbeiten wolle, brauche Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenz, so der Leiter der IHK-Weiterbildung. Das bestätigte auch Dr. Ursula Paschke, Geschäftsführerin der Halle Münsterland, die aus betrieblicher Sicht über Chancen und Vorteile von Lern- und Arbeitsaufenthalten im Ausland berichtete.

Europaabgeordneter Pieper sprach in der IHK Nord Westfalen von einem Nachholbedarf bei der Internationalisierung der Aus- und Weiterbildung. „Erst zwei Prozent der Auszubildenden in der EU gehen während der Lehrzeit auch ins Ausland“, stellte er fest. Um den Anteil zu erhöhen, müsse die Bedeutung der beruflichen Bildung in den EU-Beschäftigungsprogrammen gestärkt werden.

Die EU fördere den grenzüberschreitenden Austausch in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung und arbeite an einem Baukastensystem zur Anerkennung eines solchen Schritts, so Pieper weiter. Das Zertifikat „Europass Mobilität“ sei ein Mosaikstein davon.

Veröffentlicht in ,

Das könnte Sie auch interessieren

Süddeutsche Zeitung: Die Front bröckelt

27. Oktober 2020

Rede: Lage der Energieunion (Aussprache)

22. Oktober 2020

Arbeitsprogramm der Kommission für das Jahr 2021: Viel Klima, wenig Mittelstand

20. Oktober 2020

Am heutigen Dienstag, den 20. Oktober 2020, wurde im Plenum das Arbeitsprogramm der Kommission für das Jahr 2021 vorgestellt. Die Sprecher des Parlamentskreis Mittelstand (PKM Europe) Dr. Markus Pieper (CDU) und Markus Ferber (CSU) stellen fest: „Das „Fit für 55”-Paket scheint das Herzstück der Kommissionsarbeit für das Jahr 2021 zu sein. Was auffällt ist, dass…

taz: Konsens über Klimaziele bröckelt

8. Oktober 2020